Mopedautos die kostengĂŒnstige Alternative zum Auto?

Die Mopedautos sehen aus wie normale Autos, sind es aber nicht. Diese Leichtkraftfahrzeuge versprechen jungen Leuten ab 15 Jahren eine autoÀhnliche MobilitÀt. Alles, was ihr zur Zulassung, den Kosten und der Sicherheit dieser Leichtkraftfahrzeuge
wissen mĂŒsst, erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

Ligier JS 50 Sport

Ab wann darf ich ein Mopedauto fahren?

Ab dem 15. Lebensjahr darf man in Deutschland den FĂŒhrerschein der Klasse AM erwerben. Diese Fahrerlaubnis ist auf maximal 45 km/h begrenzt und es ist eine Versicherungskennzeichen erforderlich.

Eine Alternative zum Auto?

Mopedautos sind eine gĂŒnstigere Alternative zum Auto , wenn Sie nur kurze Strecken zurĂŒcklegen mĂŒssen. Es gibt einen Grund, warum sie in GroßstĂ€dten so beliebt sind: Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen benötigen Mopeds sehr viel weniger Platz auf der Straße und parken auch einfacher. Das bedeutet, dass Sie in eng bebautem GelĂ€nde mehr FlexibilitĂ€t haben und Zeit sparen können. Zudem sind Mopedautos sparsam im Spritverbrauch.

Mopedautos sind sehr sprit sparend und eignen sich sowohl fĂŒr StĂ€dte als auch fĂŒr lange Fahrten. Wenn Sie nach einem Moped suchen, sollten Sie die folgenden Kriterien beachten:

  • TankgrĂ¶ĂŸe
  • Spritverbrauch
  • Motorleistung

Was sind Mopedautos?

Mopedautos sind leichte Kraftfahrzeuge der Fahrzeugklasse L6e. Sie haben vier RĂ€der, ein oder zwei SitzplĂ€tze, sind auf 6 kW Leistung beschrĂ€nkt, wiegen höchstens 425 Kilogramm und sind bauartbedingt maximal 45 km/h schnell. Leichtkraftfahrzeuge sind eine Art Mischform aus normalem Pkw und Moped. Sie werden daher alternativ auch als Mopedautos, 45-km/h-Autos oder Leichtmobile bezeichnet. Auf Leichtkraftfahrzeuge spezialisierte Hersteller wie z.B. Ligier, Microcar, Aixam oder Casalini bieten eine breite Modellpalette mit verschiedenen Antriebsformen an – vom klassischen Verbrennungsmotor ĂŒber Hybride bis zum reinen Elektrofahrzeug.

Hier geht es zu unseren sofort verfĂŒgbaren Ligier und Microcars!

Mopedauto Ligier Sport Ultimate


Mopedautos als Nutzfahrzeuge

Das Ligier Leicht-Nutzfahrzeug Programm fĂŒr Profis.

Entdecken Sie die gesamte Produktpalette von Ligier Professional, drei- oder vierrĂ€drige Elektrofahrzeuge, die sich der TĂ€tigkeit von Profis widmen. WĂ€hlen Sie ein Fahrzeug, das zu Ihrer TĂ€tigkeit passt: Handwerk, Industrie, Transport, Logistik, Post- und Paketverteilung, Kommunen, GrĂŒnflĂ€chen... Handlich, kompakt und vielseitig ist das fĂŒhrerscheinfreie Nutzfahrzeug der ideale Reisebegleiter fĂŒr den Transport von GĂŒtern und GerĂ€ten. Mit seinen zahlreichen Optionen erfĂŒllt es alle Ihre BedĂŒrfnisse.

Mopedauto Ligier Professional Nutzfahrzeugtechnik


Lieferung von Mopedautos Deutschlandweit!

Wir liefern Ihr Auto bis vor die TĂŒr. Dann ĂŒbernehmen wir die ganze Arbeit - von der Abholung bis zur Lieferung. Fragen Sie uns dazu gern an.

Die Ligier Microcars – die kleinen Alleskönner

Microcars, auch umgangssprachlich Mopedautos genannt, sind die idealen Fahrzeuge fĂŒr Stadt- und Landfahrten. Sie sind klein, wendig und durch ihren niedrigen Schwerpunkt sehr stabil. Außerdem sind sie Ă€ußerst sparsam im Verbrauch und können somit auch lĂ€ngere Strecken problemlos zurĂŒcklegen. Als weiterer Pluspunkt muss auch die Möglichkeit genannt werden, ein Mopedauto bereits in jungen Jahren fahren zu dĂŒrfen. Mit 15 können Jugendliche endlich motorisiert in die Zukunft starten. Doch Mopeds und Roller sind bei Wind und Wetter weder komfortabel noch sicher.

Ein modernes Mopedauto zu kaufen, bietet die ideale Lösung und erfreut sich deshalb immer grĂ¶ĂŸerer Beliebtheit. Durch ihre kompakten Abmessungen sind die Microcars ideal fĂŒr den stĂ€dtischen Verkehr geeignet. Sie können enge Kurven sehr gut meistern und finden auch in der engsten ParklĂŒcke noch Platz. Dank ihrer geringen GrĂ¶ĂŸe sind die Microcar Mopedcars auch sehr wendig und können so auch in beengten Verkehrssituationen gut manövriert werden. Die Mopedautos sind Ă€ußerst sparsam im Verbrauch und haben somit auch auf lĂ€ngeren Strecken keine Probleme. Durch ihren geringen Kraftstoffverbrauch von können die Ligier Mopedautos auch problemlos mehrere hundert Kilometer zurĂŒcklegen, ohne dass es zu einem Leistungsverlust kommt. Insgesamt bieten die Microcar Mopedcars eine hervorragende Alternative fĂŒr Stadt- und Landfahrten.

Sie sind klein, wendig, sparsam im Verbrauch und durch ihren niedrigen Schwerpunkt sehr stabil. Damit sind sie die idealen Fahrzeuge fĂŒr alle, die viel Wert auf FlexibilitĂ€t und ZuverlĂ€ssigkeit legen.

Mopedauto Ligier JS50 Sport Young


Was Sie beim Kauf eines Microcar Mopedcars beachten sollten

Wenn Sie sich fĂŒr den Kauf eines Ligier Mopedautos entscheiden, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten. Zuerst sollten Sie sich ĂŒberlegen, welches Modell am besten zu Ihren BedĂŒrfnissen passt. Es gibt verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen. Nutzen Sie den Konfigurator, um die verschiedenen Modelle und Ausstattungslinien kennenzulernen. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch, als auch vor Ort in Heidenheim beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns hierbei.

Geschichte der Mopedautos

Bei deutschen Automobilherstellern spielten Mopedautos nach den Erfolgen legendĂ€rer Modelle wie der BMW Isetta oder des Messerschmidt Kabinenrollers in den 1950er- und 1960er-Jahren nur noch eine untergeordnete Rolle. In Frankreich und Italien hingegen erfreuen sich die leichten Kleinen insbesondere bei der jungen KĂ€ufergeneration bis heute großer Beliebtheit. Vor allem die elektrischen Varianten werden immer hĂ€ufiger nachgefragt. Die Hersteller bewerben Mopedautos als ganzjahrestaugliche Alternative zum klassischen Roller.